Kein Scherz, willst du dich auf ein Leben zu zweit stürzen?

Durchsuchen Sie einen kostenlosen Auszug aus dem Buch von auf dem Cover klicken.

Das Spiel-Buch „Leben als Paar Ehe Auf ins Abenteuer!“ von Carolina Costa, Editions Atalahalta

Sie wollen ein Leben zu Zweit beginnen, in einer Ehe oder in einer zivilen Partnerschaft?

Dieses Spiel-Buch von Carolina Costa ist genau das Richtige für Sie ! Eine Einladung, sich Zeit zu nehmen, sich um Ihre Geschichte anzuhalten und neu wieder die Stärken und Schwächen zu entdecken. Eine unterhaltsame Art und Weise, Ihre Bindung zu vertiefen, Ihre Beziehung für Ihren gemeinsamen Lebensweg zu entwerfen und zu stärken.

Sie finden Fragen, die Sie auffordern über verschiedene Themen Gespräche zu führen, Zitate im Einklang mit Ihren Antworten und viele Wege zum Nachdenken, um sich gemeinsam weiter zu entwickeln. Dieses Buch ist ebenfalls ein ausgezeichneter Begleiter für die Ausführenden einer Feier.
Eine Beilage bietet ebenfalls ein gutes Hilfsmittel, um eine christlich- religiöse Feier vorzubereiten.

„Eine unterhaltsame Art und Weise , sich neu zu entdecken, sich Zeit zu nehmen um sich an Momente in seinem Leben zu erinnern und sich vom Anderen durch eine unbedeutende Frage überraschen zu lassen. „

Margaux & Alexander

Verkaufspreis: CHF 16.- oder EUR 13.- (+ Versand)

online bestellen

Finden Sie die Serie „Meine Frau ist  Pfarrerin“
www.20minutes.ch , Youtube , Facebook , Léman Bleu , MaxTV , TVM3

„Meine Frau ist Pfarrerin“, was ist das?

„Ich habe mich in ein Mädchen verliebt, das Beyoncé sein wollte, das einen kleinen Job in einem Thai-Restaurant hatte, das zu einer Reise ans Ende der Welt aufbrach, mit recht sozialistischen und eher kommunistischen Ideen, aber gut, ich hätte nie daran gedacht , dass ich eines Tages mit Gott schlafen würde….“

Die Originalität dieser Serie liegt in der Tatsache, dass es die wahre Geschichte von Schauspielern und Regisseuren des Projekts inspiriert ist. Carolina Costa ist Pfarrerin in der Evangelischen Kirche von Genf und Victor Costa ist ein echter, nicht praktizierender Agnostiker. Im Kontext einer Gesellschaft, in der die religiöse Debatte nicht immer klar oder ungetrübt ist, bringt diese Serie, die von der reformierten Kirche unterstützt wird (VD, NE, FR, GE, MediasPro), Leichtigkeit und Humor. Sie vermittelt die Werte von Offenheit, Empfang und Respekt für den Glauben und die Stellung jedes Einzelnen.

Diese Serie war ein Riesenerfolg beim Publikum und wurde von Fachleuten anerkannt. Sie wurde unter fünfzehn internationalen Web – Festivals ausgewählt und erhielt eine besondere Auszeichnung in New York (She Web Fest), den Preis für die beste Darstellerin für Carolina Costa im Bilbao Web Fest und den Publikumspreis für die beste Web – Serie in Valencia (Spanien).

Realisierung… Victor Costa
Buch… Victor & Carolina Costa, Ernesto Sorrentino
Hauptdarsteller… Carolina & Victor Costa

Haben Sie das letzte Video gesehen?

Sie kennen Clara & Thomas noch nicht ?

Thomas: Der junge rational cartesianische Agnostiker befindet sich in einer Welt, die er nicht kennt, an dem Tag, an dem sich seine Frau entschied, Pfarrerin zu werden. Vollkommen ahnungslos versucht er, Clara dabei zu unterstützen. Aber zwischen den Anforderungen einer Welt, die er nicht unbedingt kennenlernen will, die Einmischungen der Kirchgemeindemitglieder und den Predigten seiner Frau , zu denen er gute Miene zum bösen Spiel zeigt, klammert sich Thomas fest!

Neben den Aktivitäten seiner Frau versucht er, seine Start-up im Internet zu gründen und arbeitet im Pfarrhaus.

Clara: Eines Tages wird die junge Frau, die Reiseführerin war, durch den Glauben eingefangen! Sie wird Pfarrerin und lebt heute mit ihrem Mann Thomas in einem Pfarrhaus im Kanton Waadt, in Vullierens. Mit ihrer Rock’n Roll – Haltung, ist Clara weit entfernt vom den alten Stereotyp eines Pfarrers (seriös, bärtig mit Sandalen.) Stark vernetzt in den sozialen Werken, spricht sie wie die heutige Jugend, raucht, trinkt auch etwas Wein und zögert nicht, sich auf der Tanzfläche zu amüsieren.

 Das Gerücht verbreitet sich…

Folgen Sie uns in den sozialen Netwerken !

Was hätten wir ohne sie getan?